Katholische Schätze entdecken
- Einführung in das Wesen und Leben der Kirche

Wer als Christ/in lebt und sich zur katholischen Kirche bekennt, trifft heute vielfach auf Unverständnis oder Ablehnung. In dem Maße, in dem an der Kirche geübte Kritik als berechtigt erscheint und ihre Glaubwürdigkeit in Frage gestellt wird, wächst die Unsicherheit hinsichtlich der eigenen Beziehung zur Kirche. Was spricht dafür, trotz mancher Fragwürdigkeiten zu ihr zu stehen und auch weiterhin in ihr seine geistliche Heimat zu suchen?

Das Kursangebot zielt darauf, Jesus Christus als wesentliche Mitte und gestaltende Kraft der Kirche neu zu erkennen. Es regt zur Auseinandersetzung mit dem Selbstverständnis der Kirche an und richtet den Blick auf die Quellen, aus denen Christ/innen auch heute leben. Es bietet Raum, eigene Glaubenserfahrungen mitzuteilen, aber auch Zweifel und Fragen zu erörtern.

Es stehen zwei Seminarbausteine zur Auswahl, die einzeln und unabhängig voneinander angeboten werden. Jeder Seminarbaustein umfasst vier Treffen vor Ort (Dauer jeweils 2 ¼ h) oder ein Wochenende mit einer Übernachtung im Bildungshaus.

 

Seminarbaustein
Zum (Selbst-)verständnis der Kirche

  • Leben vom Ursprung her
    - Jesus und die Kirche
  • Im Wandel der Zeiten
    - Kirchenbilder
  • Gebaut auf das Fundament der Apostel
    - Leitung und Autorität in der Kirche
  • Alle sollen eins sein
    - Kirche und Ökumene


Seminarbaustein
Woraus Kirche lebt

  • Das Fundament des Christseins
    - Die Taufe
  • Quelle der Kraft und Höhepunkt allen Tuns
    - Die Feier der Eucharistie

  • Die Sendung Jesu gemeinsam leben
    - Firmung und Weihe
  • Dem Glauben Gestalt geben
    - Aspekte katholischer Lebenskultur